Meinungsumfrage zur Inklusion

Liebe Mitglieder im Kreisverband Osnabrück-Land,
wie ihr aus der Presse entnehmen konntet, hat der Landkreis Osnabrück beschlossen, dass sich die Landrätin Anna Kebschull in Hannover für den Erhalt der Förderschulen Lernen einsetzen soll. Der Kreiselternrat fordert sogar die Wiedereinführung der FÖS Lernen ab Klasse 2. Eine Umfrage des Kreiselternrates suggeriert, dass dieser Wunsch von einem Großteil der Beschäftigten an den Grundschulen unterstützt wird. (vgl. https://www.kreiselternrat-osnabrück.de/)
Für uns als GEW Kreisverband Osnabrück-Land stellt sich die Frage, ob eine „Rolle rückwärts“, so wie es der Landkreis plant und der Kreiselternrat fordert, der richtige Weg ist.
Wir möchten uns einen Überblick über die aktuelle Lage in den Schulen verschaffen und hoffen, durch unsere Umfrage eine sachliche Diskussion über den richtigen Weg zur Inklusion ermöglichen zu können.

Bitte füllt den angehängten Fragebogen aus und schickt ihn per Mail möglichst bis zum 21.07.2021 an folgende Mailadresse:
birgit.ostendorf@osnanet.de
Wer gerne anonym bleiben möchte, kann den Bogen auch per Post an folgende Adresse schicken:

Birgit Ostendorf, Im Fange 55, 49084 Osnabrück

Über die Ergebnisse der Umfrage werden wir euch dann nach den Sommerferien entsprechend informieren.

Vielen Dank für eure Unterstützung

Birgit Ostendorf
Kreisvorsitzende

 

Fragebogen zur Inklusion 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*